Neue Rezepte

Teenager genießen Candle-Light-Dinner bei McDonald's

Teenager genießen Candle-Light-Dinner bei McDonald's


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In einem Scherz versuchten 2 Teenager, ihre Big Macs mit Gabeln, Messern und Kerzenlicht zu genießen

Es bleibt edel, auch bei McDonald's.

Wir haben von Paaren gehört, die bei McDonald's heiraten, und obwohl wir sicher sind, dass der Empfang bei diesen Gelegenheiten Plastikflöten mit Champagner und Tischdecken beinhaltete, scheint es, als wäre es verpönt, das Kerzenlicht bei einem alten Dinner-Date auszulöschen.

Metro UK berichtet, dass zwei Teenager, Cameron Ford und Adam Welland, beschlossen haben, ihre lokalen Mickey D's zu klassifizieren, indem sie eine Tischdecke, falsche Kerzen, Weingläser und Besteck mitbringen, nur um zu gehen. Metro berichtet, dass die Teenager gewarnt wurden, "gehen oder ihr [sic] verboten" zu haben, als die beiden nur versuchten, dem Fast-Food-Laden ein wenig Klasse zu bringen. "Es waren nur die Standardmesser und -gabeln. Offensichtlich hatten wir vor, McDonald's komplett zu übernehmen, also mussten sie damit aufhören", twitterte Welland.

Es stellte sich jedoch heraus, dass andere Mitarbeiter und umliegende Kunden die Entscheidung des einen Mitarbeiters, sie rauszuschmeißen, umkehrten und die Jungen ihr Essen in Ruhe genießen konnten. Seitdem ist die Geschichte jedoch viral geworden; McDonald's hat den Vorfall noch nicht kommentiert, aber wir gehen davon aus, dass viele Nachahmerstreiche folgen werden.


Das 100-Dinge-Wochenende loswerden

Werden Sie auch von Spielzeug und Papieren überrannt? Ich habe das Gefühl, als ob sich die Kinderspielzeuge in der Nacht vermehren.

Begleiten Sie uns auf ein 100-Dinge-Wochenende. Schnapp dir einen Müllsack und eine Spendenbox machen und traf das Haus hart. Grübeln Sie nicht über dies oder das, sondern greifen Sie einfach zu den zufälligen nutzlosen Gegenständen, die zu einem festen Bestandteil Ihres Hauses geworden sind.

Befreie dich von Dingen wie alte Zeitschriften, Sommerkleidung, die du nie getragen hast, Herbstkleidung, in die du dieses Jahr immer noch nicht passt, Küchenhelfer, die Platz verschwenden, zufällige Schlüssel und leere Batterien aus der Müllschublade. Befreie dich von der hässlichen Kerze, die dir deine Mutter gegeben hat und die du niemals verbrennen wirst. Verschenke die Steppdecke, die dir deine Schwiegermutter gegeben hat, an jemanden, der sie braucht.

Vergessen Sie nicht, die Kinder in dieses Abenteuer einzubeziehen.

Wirf Dinge weg wie dieser Truck mit nur drei Rädern, dieses McDonald's Happy Meal-Spielzeug (wie finden die Dinger überhaupt ihren Weg in unsere Häuser?), das alte National Geographic Kids-Magazin und dieses halb zerrissene Kunstprojekt. Spenden Sie Dinge wie Baby-Einstein-Videos und alle anderen Babyspielzeuge, mit denen Ihr Siebenjähriger schwört, dass sie immer noch spielen! Betrachten Sie alles, was durch Inaktivität verstaubt ist.

Immer noch nicht von der Idee überzeugt? Nehmen Sie eine Lektion über das Leben von einem Fünfjährigen. Lesen Sie diesen aufschlussreichen Artikel aus dem Blog Organizing Our Way.

Sie müssen keine Hausgöttin sein
um die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen

Am Ende lässt eine einfache häusliche Umgebung Ihrem Kind mehr Raum für geistiges Wachstum und Kreativität. Wenn Sie teilnehmen, würde ich gerne davon hören oder Fotos auf Facebook sehen.


Candlelight-Dinner bei McDonald's? Ja, dazu bekommt man Pommes!

Ein Candle-Light-Dinner am Valentinstag. Wie romantisch.

Aber bei McDonald's? Wir versprechen Ihnen, dass wir Ihnen diese Fast-Food-Romantik nicht vor die Nase ziehen wollen.

Wie das alte Sprichwort sagt, war Not die Mutter der Erfindung für Mark Caviness, den General Manager von Clifton McDonald's.

"Vor sechs Jahren habe ich versucht, unsere Familie in ein Restaurant zu bringen und musste drei Stunden warten", sagte Caviness. "Das Warten hat zu lange gedauert, also sind wir zu McDonald's gegangen."

Als sein Gästeservice-Manager im nächsten Jahr den Laden zum Valentinstag dekorieren wollte, sagte er: "Warum nicht ein Candle-Light-Dinner?"

Am Mittwoch stimmen sie Paare, Jung und Alt, auf Blumen, einen Tisch bei Kerzenschein und natürlich Pommes ein.

Es ist auch ein einfacher Ort für Familien, um sich zu versammeln.

"Ich dachte, es wäre cool für den Kleinen", sagte Brooke Van Orden. "Schön dekoriert und es gibt echte Kerzen, also ist es wunderbar."

Die Reservierungen wurden jedes Jahr solide gebucht, und in diesem Jahr haben sie die Anzahl der Reservierungen um eine zusätzliche Stunde erhöht.

"Jedes Jahr werden wir größer und größer und größer", sagte Caviness. "Die Damen werden sagen: 'Nun, ich wollte meinen Mann erschießen, weil er mich hierher gebracht hat, aber es hat mir gefallen, ich habe es geliebt.'"

Wenn Sie mit der Planung für das nächste Jahr beginnen möchten, sagt Caviness, dass er schon Wochen im Voraus Reservierungen für diesen besonderen Tag erhält.


Lernen Sie die Frau kennen, die eine Achterbahn namens Bruce geheiratet hat - ihre Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen

Jede Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen, aber keine mehr als Lindaposs – denn sie ist mit einer 70-Tonnen-Achterbahn namens Bruce verheiratet.

Linda, 56, verliebte sich zum ersten Mal vor 26 Jahren in den 70 Fuß großen Bruce, als sie auf dem Karneval arbeitete, auf dem die Fahrt stattfand.

Doch erst vor kurzem entfachte die Romanze nach früheren Beziehungen mit einer Lokomotive und einem Flugzeug wieder.

Sie ist ein selbsternanntes &aposobjectum sexual&apos, was bedeutet, dass sie romantische Gefühle für unbelebte Objekte hat.

Linda aus Amerika ist nur einer der Stars der neuen Serie von My Strange Addiction, die auf dem Kanal TLC ausgestrahlt wird.

"Manche Frauen mögen große Männer, manche Frauen mögen Männer mit einer farbenfrohen Persönlichkeit, das hat er alles", sagt sie in der Show.

"Für mich ist Bruce einfach unglaublich, wenn er aufsteht und ausgebreitet ist."

Das Paar genießt ein Abendessen bei Kerzenschein und Linda verbringt die Nacht oft damit, in der Fahrt zu schlafen.

Zu ihr gesellen sich ein paar Briten mit ungewöhnlichen Gewohnheiten - darunter der 29-jährige Londoner Patrice, der seit 12 Jahren süchtig nach Ziegelkauen ist.

Ihre Sucht ist so stark, dass sie einmal ein zwei Fuß großes Loch in die Wand ihres Schlafzimmers kaute und einen Teil des Hauses ihrer Großmutter und ihres Aposs heimlich verspeiste.

"Ich habe in meinen späten Teenagerjahren angefangen, Ziegel zu essen", erklärte sie in der Show.

"Die Idee dazu habe ich von meiner Oma bekommen, die mir erzählt hat, dass meine Tante und mein Onkel als Kinder immer die Mauer ausgegraben und gekostet haben."

Sie sagt, dass das Leben in London ihre Sucht verschlimmert.

„London ist voller Ziegelsteine“, sagt sie. »Die Houses of Parliament, Big Ben, die Straßen. Ziegel ist überall. Ich habe diese ständige Erinnerung an Ziegel, Ziegel, Ziegel."

Ebenfalls zu sehen ist die 29-jährige Carolyn aus Liverpool, die 26.000 Pfund ausgegeben hat, um mehr wie Pamela Anderson auszusehen und sich selbst &aposthe Scouse Pammie&apos zu nennen.

Da ist auch Evelyn, die bis zu 50 Mal am Tag Lufterfrischer trinkt und in den Mund sprüht.


55 Dinge auf Ihrem Dachboden, die viel Geld wert sein können

Werfen Sie diese Kisten nicht weg! Sie sitzen vielleicht auf einer Goldmine.

Wir haben es verstanden&mdash, mit dem du zu Hause feststeckst viel zusätzliche Zeit auf Ihren Händen. Sie haben nachgesehen, wie man Jalousien säubert und einen Raum streicht, und dann haben Sie die Arbeit tatsächlich erledigt! Sie haben sogar auf "Was tun, wenn Ihnen langweilig ist" gegoogelt. Es ist also an der Zeit, die lange vernachlässigte Aufgabe des Aufräumens des Dachbodens oder Abstellraums in Angriff zu nehmen. Wir alle haben diesen Vorrat an Kisten, du kennst die "unbezahlbaren Familienerbstücke", die dir Oma vor Ewigkeiten geschenkt hat. Es sind diese Kisten, die seit mehreren Umzügen und zu vielen Jahren nicht ausgepackt wurden, um sie zu zählen. Es gibt zwar nichts Befriedigenderes, als einen Haufen vergessener Waren im Spendenzentrum abzulegen (Sie wissen, was man über den Müll eines Mannes sagt. ), aber es könnte sich lohnen, einen Blick durch Ihre Horden zu werfen, um sicherzustellen, dass Sie nicht sitzen auf einer Fundgrube. Im Laufe der Jahre können Gegenstände mehr an Wert gewinnen, als Sie denken. Bevor Sie also etwas wegwerfen oder spenden, werfen Sie einen Blick auf diese Liste mit 55 Gegenständen, die heute viel Geld wert sind und sich möglicherweise einfach in Ihrem Lager verstecken. Wer weiß? Sogar die Flohmarktartikel, die Sie für einen Dollar gekauft haben, könnten jetzt ein Vermögen wert sein!

Pferde- und Jagdgemälde erreichten im England des 19. Jahrhunderts große Popularität, aber Pferde und ihre Reiter verleihen den Galeriewänden seit Hunderten von Jahren das richtige Flair. Von formellen Jockey-Porträts bis hin zu actiongeladenen Darstellungen traditioneller Fuchsjagdausflüge ist die Kategorie bei Gelegenheitspferdeliebhabern und Experten gleichermaßen beliebt. Große Ölgemälde mit original verzierten Rahmen erzielen viel höhere Werte, während kleinere Beispiele in einfacheren, primitiveren Rahmen weniger bringen.

Was es wert ist: 200 bis 10.000 US-Dollar

Videospielkonsolen aus den 1980er Jahren machen viel Geld, besonders wenn sie unbenutzt und/oder eine seltene Ausgabe sind. Der hier gezeigte Nintendo PlayStation-Prototyp wurde im März 2020 für satte 360.000 US-Dollar versteigert. Einzelne Videospiele&mdash sind zwar zu jedem Preis erhältlich&mdashkönnen mehr als 20.000 US-Dollar einbringen.

Was es wert ist: $20 bis $360.000

Julia Child ist eine der beliebtesten Köche Amerikas, und ihr erstes Kochbuch eroberte die ganze Nation, als es 1961 veröffentlicht wurde Der Zustand mit der Originaljacke ist selten und verdient bei Ebay und anderen Online-Auktionsseiten Top-Dollar.

Was es wert ist: 2.000 $ und mehr

Im August 2020 jährt sich die Ratifizierung der 19. Artikel wie die hier gezeigten, die direkt aus den aktivsten Jahren des Uhrwerks (1890 und 1917) stammen, gelten als museumswürdig mit Werten in Tausenden späteren Stücken, wie Knöpfe und Anstecknadeln, sind erschwinglicher. Einen umfangreichen Artefakt-Index finden Sie unter Frauenwahlrechtmemorabilia.com.

Was es wert ist: $50 bis unbezahlbar

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Amerikaner in Feierlaune, und Unterhaltung zu Hause (insbesondere Cocktailpartys) war der letzte Schrei. Wichtig für die Affäre war das Angebot der passenden grafischen und farbenfrohen Barware&mdash mit genau der richtigen Dosis Goldglanz&mdash von namhaften Glasunternehmen wie Libbey, Federal Glass, Hazel-Atlas und Culver. Mit der Begeisterung für Retro-Cocktails ist auch die Liebe zu den dazugehörigen Accessoires gewachsen. Aber Sie müssen nicht auf eine Party warten, um sie zu genießen. Diese modernen Stücke sind eine lustige Ergänzung für Ihren täglichen Tisch.

Was es wert ist: $15 bis $1.500

In letzter Zeit, Landleben Stilredakteure haben sich einfarbige Vintage-Decken wie die hier gezeigte hübsche Steppdecke gewünscht. Ihre Back-to-Basics-Muster (normalerweise eine einfarbige Mischung mit Weiß) waren in den 1930er und 40er Jahren beliebt und erinnern an frühe Quilter-Designs, als die Farb- und Stoffoptionen begrenzt waren.

Was es wert ist: $150 bis $450

Wenn es um den Nostalgiefaktor geht, geht nichts über ein originelles Konzertplakat, und je größer der Name (sprich die Beatles!), desto besser. Die Gutachterin Helaine Fendelman weist darauf hin, dass gerahmte Poster wünschenswerter sind und das obere Ende des Bereichs von 100 bis 1.000 US-Dollar einbringen, obwohl die von größeren Headlinern bei einer Auktion viel mehr einbringen könnten und ein Poster für ein Shea Stadium Beatles-Konzert von 1966, das Anfang dieses Jahres für 137.000 US-Dollar verkauft wurde.

Was es wert ist: bis zu 25.000 US-Dollar

Als der junge Lithograph Milton Bradley seine Druckerei in Springfield (Massachusetts) gründete, beschäftigte er sich intensiv mit einem englischen Brettspiel, das ihm von einem Freund vorgestellt worden war. Er beschloss 1860, eine US-Version des Spiels, The Checkered Game of Life, auf den Markt zu bringen. Das Risiko zahlte sich im großen Stil aus und so begann die Neuausrichtung seines Unternehmens und die schließliche Einführung von mehr als 1.000 Spielen. Einige basierten auf traditionellen Karten- und Gesellschaftsspielen, andere orientierten sich an kulturellen Themen (Geld während der Depression, Patriotismus in Kriegszeiten), während andere auf Charaktere aus der Popkultur setzten (denken Sie an Superman oder Charlie's Angels). Wenn es um den Wiederverkauf geht, verdoppeln versiegelte, ungeöffnete Schachteln oft den Wert, aber die Retro-Nostalgie der Familiennächte aus der Kindheit entspricht bei den meisten Titeln Dollar.

Was es wert ist: $10 bis $800

Diese goldgerahmten Bullaugenspiegel sind oft mit einem Adler bedeckt, der ein beliebtes patriotisches Motiv unseres damals neu unabhängigen Landes war. Es wird auch angenommen, dass die 13 Kugeln am Rand die 13 ursprünglichen Kolonien symbolisieren. Spiegel der aktuellen Federal-Periode stammen aus dem Jahr 1780&ndash1830 und erzielen Top-Dollar, während schöne „im Stil von&ndquo-Beispielen aus dem 19. oder frühen 20.

Was es wert ist: 100 bis 10.000 US-Dollar

Kleine Wand- und Tischuhren im Art-déco-Stil erreichten in den 1930er und 40er Jahren ihren Höhepunkt. Ihre Formen und Materialien spiegelten die Opulenz der Ära wider. Spiegelnde Gesichter, goldene Akzente und geometrische Designs imitierten die Wolkenkratzer, die zu dieser Zeit in den großen Städten auftauchten. Viele Uhren sind für unter 50 US-Dollar erhältlich, aber höherwertige Modelle von angesehenen Herstellern wie Westclox und Telechron können einen Wert von fast 1.000 US-Dollar erreichen. (Tipp: Sie sind super leicht zu erkennen. Der Herstellername wird normalerweise auf dem Zifferblatt selbst angezeigt.)

Was es wert ist: 25 bis 1.000 US-Dollar

Hältst du immer noch an deiner alten Brotdose fest? Boxen mit Roy Rogers, The Beatles, The Jetsons und sogar Rambo können viel Geld einbringen.

Was es wert ist: Bis zu 3.100 $

Entenköder wurden Mitte des 20. Jahrhunderts in hohem Maße sammelbar und die Preise für makellose Gegenstände waren nie höher. Wenn Sie eines geerbt haben, können Sie bei einer Auktion bis zu Hunderttausende von Dollar verdienen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was einen wertvollen Köder ausmacht.

Was es wert ist: Bis zu $650.000

Wenn Sie an dieser beliebten Platte der Beatles aus dem Jahr 1967 hängen geblieben sind, könnten Sie Glück haben. Kopien des Albums haben bei einer Auktion bis zu 290.500 Dollar eingebracht, obwohl die meisten für ein paar hundert Dollar verkauft werden.

Was es wert ist: Bis zu $290.500

Beim Festlegen des Wertes von Baseballkarten gilt die allgemeine Regel, dass sie umso mehr wert sind, je älter sie sind. Es gibt jedoch viele Nuancen, die den Wert einer Karte bestimmen. Wenn Sie also auf einen Hort alter Karten gestoßen sind, lohnt es sich, sie bewerten zu lassen. Basierend auf Variablen wie Zustand, Spieler und Jahr kann eine Karte online für Tausende von Dollar verkauft werden.

Was es wert ist: Bis zu 3,2 Millionen US-Dollar

Diese Mini-Vasen sind nur 10 cm groß, haben aber einen dekorativen Schlag. Sie werden von Morton Pottery hergestellt und sind nur ein Beispiel für die erdige, gewirbelte Keramik, die in den 1920er und 30er Jahren von Herstellern aus dem Mittleren Westen und Ozark wie Niloak und Nemadji populär gemacht wurde. Diese farbenfrohen Gefäße werden oft als Souvenirs am Straßenrand verkauft und sind weithin als „Touristische Töpferwaren&rdquo bekannt.

Was es wert ist: $15 bis $350

Die in den 1990er Jahren beliebten Plüsch-Sammlerspielzeuge haben auf Websites wie Ebay einen enormen Wiederverkaufswert, insbesondere wenn das Etikett noch angebracht ist und sich der Artikel in neuwertigem Zustand befindet. Während viele nur wenige Dollar wert sind, wurden einige der Spielzeuge in limitierter Auflage online für bis zu einer halben Million Dollar verkauft. Zum Beispiel wird einer der ursprünglichen Beanie Babies&mdasha Hummer namens Pinchers&mdash für 35.000 US-Dollar verkauft.

Was es wert ist: Bis zu 500.000 US-Dollar

1919 als Tochtergesellschaft von General Electric gegründet, war die Radio Corporation of America (RCA) ein Pionier in der Radiobranche. Im Jahr 1929 kaufte RCA die Victor Talking Machine Company (bekannt für den Phonographen Victrola), gründete RCA Victor und startete ihre Präsenz in Verbraucherradios. Das Unternehmen folgte seiner ursprünglichen Radiola-Linie mit Konsolen und Holzradios im Art-Deco-Stil, die in den 30er und 40er Jahren den Markt dominierten. Plastik war nach dem Zweiten Weltkrieg der letzte Schrei, und RCA antwortete mit eleganten, farbenfrohen Röhrenradios aus Bakelit und später aus anderen harzfreien Kunststoffen, wie dieses abgebildete Trio.

Was es wert ist: bis zu $4.000

Ja, dieser Plattenspieler ist auch etwas wert! "Dieser RCA Victor Slide-O-Matic Plattenspieler ist etwas selten", sagt Jim Griffith von eBay. "Dieses spezielle Modell stammt aus den 1950er Jahren und machte das Anhören eines Stapels von 45ern zur einzigen Art von Schallplatten, die es abspielt - ziemlich arbeitsintensiv", sagt er. "Die Aufnahmen werden nacheinander eingefügt, sodass Sie sich im Grunde genommen einen einzelnen Song anhören, bevor Sie den nächsten einfügen." Dieses Modell ist weniger gefragt als tragbare Versionen oder eine spätere Version, die den Plattenspieler und ein AM-Radio in einem einzigen Gerät vereint.

Was es wert ist: bis zu $800

Wenn Sie das Glück hatten, ein Paar Super Bowl-Tickets in die Hände zu bekommen, könnten Sie eine große Auszahlung erzielen, wenn Sie sie behalten. Die meisten dieser Papiertickets haben oben einen blauen oder gelben Streifen, der laut Sports Collectors Daily für zwischen 200 und 1.000 US-Dollar verkauft wird. Wenn Sie Tickets mit weißen Streifen oben behalten, können Sie bis zu 4.000 US-Dollar verdienen. Es hängt natürlich auch von der Popularität des Spiels ab. Super Bowl II- und Super Bowl XII-Tickets sind besonders selten.

Was es wert ist: Bis zu 4.000 $

Vintage-Kleidung und -Accessoires wie Schals, Handtaschen und Gürtel können Preise in die Tausende und sogar Zehntausende bringen, wenn sie einen Designernamen wie Hermes, Louis Vuitton oder Chanel tragen. (Eine limitierte Hermes Birkin-Tasche wurde für 125.000 US-Dollar verkauft!) Weniger bekannte Markenartikel können zu günstigeren Preisen erworben werden. &bdquoDer Schlüssel ist der Zustand&rdquo, sagt Gutachter Bene Raia. &bdquoSchauen Sie durch alle Lagen des Stoffes, um sicherzustellen, dass keine Mottenlöcher oder Beschädigungen vorhanden sind. Dann such dir eine tolle Reinigung.&rdquo


20 Wege, wie McDonald’s das Essen in den letzten 20 Jahren revolutioniert hat

Im Oktober 1996 wurde Hardcastle Restaurants Pvt. Ltd., (HRPL), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Westlife Development Ltd, brachte mit der Eröffnung einer Filiale in Bandra, Mumbai, den weltberühmten McDonald’s nach Indien. Seitdem hat Hardcastle Restaurants 245 (Stand 30. September 2016) Filialen in West- und Südindien eröffnet.

Die Restaurants haben es Kunden aus dem ganzen Land ermöglicht, das typische Speiseerlebnis von McDonald’ zu genießen, das schnell serviertes Essen, saubere und komfortable Essbereiche und einzigartige Einrichtungen umfasst. Im Laufe von zwanzig Jahren hat McDonald’s mit seinen einzigartigen Erlebnissen das Konzept des Auswärtsessens revolutioniert.

Hier werfen wir einen Blick auf einige der einzigartigen Praktiken von McDonald's, angefangen bei seinem Lebensmittel- und Getränkeangebot, seiner Vielfalt an Formaten, seiner einzigartigen Angebots- und Nachfragekette bis hin zu seiner Beteiligung an Mitarbeitern, die seinen Status als Fast-Food-Gigant in Deutschland erklären Indien heute.

Anpassen des Menüs an den lokalen Gaumen

Obwohl McDonald's eine globale Fast-Food-Ikone ist, wurden etwa 70 % des Essens für den lokalen, indischen Gaumen entwickelt. Der McAloo Tikki ist ein perfektes Beispiel für ein Kartoffel-Erbsen-Patty mit indischen Gewürzen und Semmelbröseln, es wurde 1997 eingeführt und war sofort ein Hit. Seitdem hat es in Länder in Asien wie Singapur und Dubai gereist, um nur einige zu nennen.

Anpassen des Menüs an die lokale Kultur

Auf der ganzen Welt wurde der legendäre ‘Big Mac’-Burger von McDonald's mit einem doppelten Rindfleischpatty zubereitet. Aus Respekt vor der Kultur in Indien wurde jedoch eine überarbeitete Version des Big Mac – ‘Der Hühnchen Maharaja Mac‘ wurde erstellt und im Januar 2016 wurde auch eine vegetarische Variante eingeführt! Tatsächlich ist Indien das erste Land der Welt, in dem McDonald’s keine Rind- oder Schweinefleischprodukte anbietet.

Mahlzeiten für alle Gelegenheiten

Ob Sie sich nach einem guten, herzhaften Frühstück, einem schnellen Mittagessen oder einem gesunden Abendessen sehnen, McDonald’s hat immer etwas für Sie. Während McDonald’s-Filialen warme Kuchen, McMuffins und McEggs zum Frühstück und Burger und Wraps für spätere Mahlzeiten servieren, sind McCafés das perfekte Ziel für eine Reihe von Gourmetgetränken wie Kaffeespezialitäten, Tees, Frappes, Smoothies und eine Auswahl an Desserts wie Kuchen, Kekse und Muffins.

Preis-Leistungs-Verhältnis Mahlzeiten

Um den Kunden ausgewogene Mahlzeiten zu bieten, bietet McDonald’s Kombimenüs für fast alle seine Gerichte an. Der Chicken McGrill, der Aloo Wrap, der McAloo Tikki und der Masala Grill Chicken können alle mit Pommes und einem Erfrischungsgetränk zu einem taschenfreundlichen Preis gegessen werden und sorgen für eine ausgewogene, sättigende Mahlzeit, die leicht zugänglich ist.

Eine Reihe gesunder Menüoptionen

Wir leben in einer Gesellschaft, die zunehmend gesundheitsbewusster geworden ist, und McDonald’s hat dafür gesorgt, dass es eine Reihe von Optionen für diejenigen bietet, die ihre Kalorien zählen. Die meisten ihrer Pasteten und Frühstücksoptionen werden gegrillt. Jüngsten Berichten zufolge hat McDonald's Indien den Natriumgehalt bei den weltberühmten MacFries um 20 % und bei McNuggets und Brötchen um 10 % und den Fettgehalt in ihren Mayonnaise von 67 % auf 25,5 % reduziert, sodass Sie sich jetzt mit fettarmen Mayos in Ihrem Favoriten verwöhnen lassen können Burger. Inzwischen enthalten seine Milchprodukte wie die Soft Serves weniger als 3,5% Fett.

Fröhliche Mahlzeiten

McDonald’s hat viel dafür getan, dass es ein Familienrestaurant ist. Die Marke Happy Meals ist ein Paradebeispiel dafür, dass Kinder eine Mahlzeit mit einem Burger oder Nuggets, gepaart mit einer Tetra-Packung Saft und – dem Gegenstand, der sie am meisten begeistert – ein Spielzeug erhalten. Durch das Happy Meal können Eltern sicherstellen, dass ihre Kinder eine abgerundete Mahlzeit sowie eine neue Form der Unterhaltung erhalten.

Geburtstagsfeiern

Kinder können auch ihre Geburtstagsfeiern bei McDonald's genießen. Diese Partys oder ‘Birthday Blasts’ beinhalten Ronald McDonald Einladungskarten, spannende Spiele mit coolen Preisen, Retourgeschenke, ein besonderes Geschenk für das Geburtstagskind von Ronald McDonald und eine besondere Geburtstagskarte.

McDonald’s bietet seinen Kunden zwar unterhaltsame, geräumige Essbereiche, versteht aber auch, dass Familien manchmal einfach nur etwas Zeit zu Hause verbringen möchten. Es bietet also eine Hauszustellung oder die Option ‘McDelivery’ an. Die Speisekarte für die Lieferung nach Hause ist fast identisch mit der Speisekarte im Geschäft, und die Kette bietet auch spezielle Lieferangebote wie ein kostenloses Dessert zu einer Mahlzeit oder ein One-Plus-One-Angebot, das Kunden mit Gutscheincodes nutzen können.

McDonald’s ist in vielerlei Hinsicht familienfreundlich, spricht aber auch ein jüngeres Publikum an. McCafé, eine hauseigene Kaffeekette mit ihrem stilvollen Dekor und einer großen Auswahl an Getränken, die es zu einem perfekten Ort für Jugendliche machen, um sich zu entspannen und erschwingliche Luxusgerichte und -getränke zu genießen.

Drive Thrus

Drive Thrus, der auf Schnellstraßen und Autobahnen im ganzen Land zu finden ist sind der beste Freund eines Reisenden, da sie ihm eine Reihe von Annehmlichkeiten bieten, darunter einen komfortablen Ort zum Essen mit köstlichem, hygienischem Essen, saubere Badezimmer und Parkmöglichkeiten.

Produktion großer Mengen, um den Kundenmengen gerecht zu werden

Durch seine einzigartige Lieferkette produziert und serviert McDonald’s jährlich eine unglaubliche Menge an Produkten, darunter etwa 15 crore Buns, etwa 3,2 Millionen Liter spezielle vegetarische Sauce, die verwendet wird, um Burgern und Wraps Geschmack zu verleihen, und 1.200 Tonnen lokal angebauten Eisbergsalat .

Zusammenarbeit mit Landwirten, um erstklassige Produkte sicherzustellen

McDonald’s hat mit lokalen Landwirten zusammengearbeitet und arbeitet weiterhin daran, ihre landwirtschaftlichen Praktiken zu etablieren und zu verbessern. Als zum Beispiel Eisbergsalat nach Indien importiert wurde, wurden 500-600 Bauern darin geschult, die Ernte in Indien selbst zu produzieren, um frischeren Salat herzustellen, der „Made in India“ ist. Durch diese und ähnliche Bemühungen hat es sichergestellt, dass es erstklassige Produkte produziert, das Leben der Bauern unterstützt und die lokale Wirtschaft angekurbelt hat. Heute bezieht McDonald’s 90-85% seiner Rohstoffe direkt von Bauern.

Produktionspartner

Die von den Bauern stammenden Produkte werden dann zu McDonald’s-Produktionspartnern wie Mrs. Bector’s (die die Burgerbrötchen herstellt) und Vista Processed Foods (die die Patties herstellt) gebracht. Diese Produktionsbetriebe arbeiten effizient bei der Herstellung von Pasteten, Broten, Saucen und anderen Produkten und stellen sicher, dass während jeder Phase des Prozesses strenge Hygiene- und Qualitätskontrollschritte durchgeführt werden.

Einzigartige Lieferkette

Nach der Produktion werden die Produkte dann von McDonald’s Logistikpartner Radhakrishna Foodland abgeholt, der den Vertrieb der Produkte im ganzen Land übernimmt. Das Unternehmen verfügt über einen umfangreichen Fuhrpark an Lieferwagen sowie Lagerflächen mit unterschiedlichen optimalen Temperaturen für jedes Produkt. Durch den Lieferprozess von Radhakrishna Foodland kommen die Produkte frisch und pünktlich in den McDonalds-Filialen an.

Hygiene und Lebensmittelsicherheit in McDonald's Outlets

Nach der Lieferung werden die Produkte dann in McDonald’s-Küchen mit separaten Abteilungen für vegetarische und nicht-vegetarische Gerichte zusammengestellt. Um Hygiene und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, darunter zweimal täglich Lebensmittelaudits, die Ausstattung jeder Station mit Desinfektionslösung und die Anweisung des Personals, angemessene Kleidung wie Haarnetze und minimalen Schmuck für Frauen in der Küche zu tragen.

Bereitstellung von Arbeitsplätzen

McDonald’s bietet nicht nur indirekte Beschäftigung für Landwirte und Mitarbeiter von Verarbeitungs- und Lieferunternehmen, sondern beschäftigt auch direkt über 7.000 Personen in West- und Südindien. Lesen Sie mehr über McDonalds-Mitarbeiter hier.

Vielfalt sichern

McDonald’s unternimmt besondere Anstrengungen, um eine vielfältige Belegschaft mit Mitarbeitern aus ganz Indien sowie einem hohen Anteil an Frauen zu beschäftigen.

Fähigkeiten fürs Leben

Jeder Mitarbeiter der Kette wird mit einem Skills For Life-Kurs geschult, der Einzelpersonen in Lektionen zum Kundenservice sowie Führungsfähigkeiten vermittelt, die ihnen nicht nur bei ihrer McDonald’s-Karriere, sondern auch bei einer Reihe von zukünftigen Berufswegen helfen.

Bildungsmöglichkeiten

Darüber hinaus werden die Mitarbeiter ermutigt, höhere Bildungschancen zu ergreifen – die Kette hat Verbindungen zu Instituten wie Symbiosis und Welingkars, die es Mitarbeitern ermöglichen, Rabatte in Anspruch zu nehmen. Tatsächlich gibt es mehrere Beispiele von Mitarbeitern bei McDonald’s, die als Abiturienten begannen und heute Multi-Crore-Unternehmen leiten.

Service mit einem Lächeln

Schließlich wird jeder Mitarbeiter von McDonalds geschult, um dem Schlagwort ‘Service With A Smile’ zu folgen, um sicherzustellen, dass die Kunden eine angenehme Bestellung und ein köstliches kulinarisches Erlebnis genießen.

Dieses komplexe Geflecht von Faktoren aus Mitarbeiterchancen, Verhalten und Zufriedenheit, Lebensmittelqualität, Initiativen und einzigartigen Einrichtungen, die zusammenwirken, um einem Kunden ein unvergleichliches kulinarisches Erlebnis zu garantieren. Und es ist diese Erfahrung, die McDonald's heute seinen hervorragenden Ruf verdankt und dies auch in den kommenden Jahren tun wird.


Ein rosa Slip für Ronald McDonald?

Was? War er in Gefahr, entlassen zu werden? Anscheinend ist nicht jeder verrückt nach seiner Arbeit, die laut Kritikern kaum mehr bedeutet, als Junk Food an Kinder zu schieben. Die Organisation Corporate Accountability International forderte den Fast-Food-Giganten auf, den unerbittlich fröhlichen Pitchman in den Ruhestand zu setzen, und beobachtete, dass der Verkauf von Zigaretten an Kinder dramatisch zurückging, als Joe the Camel und sein rauer Kumpel, der Marlboro Man, entlassen wurden.

Psh, antwortete Jim Skinner, CEO von McDonald's Corp. letzte Woche auf einer Aktionärsversammlung in Oak Brook, Illinois. Der bizarr frisierte Rotschopf ist ""ist eine Kraft des Guten", sagte Skinner den Aktionären ausgewogener, aktiver Lebensstil. Er vertreibt kein Essen."

Das scheint ein bisschen umständlich zu sein und was würde er sonst tun, wenn er kein Essen feilbietet? &ndash, aber die Aktionäre applaudierten der Ankündigung. Es sieht so aus, als ob Ronald für weitere 50 Jahre Arbeitsplatzsicherheit hat. Wenn vielleicht jemand etwas gegen diesen gruseligen Monarchen bei Burger King unternehmen könnte.


Neues einläuten: 12 Reisepausen zum Start ins neue Jahr

Heu machen in Cork

Wenn Sie das ganze Jahr über für die Verpflegung der Truppen verantwortlich waren, ist es an der Zeit, sich zurückzulehnen und jemand anderen kochen zu lassen. Besuchen Sie Hayfield Manor etwas außerhalb von Cork City für einen Champagner-Empfang, der Ihnen die Pfeife für das folgende achtgängige Galadinner einhauchen wird. Rollen Sie die Fässer tatsächlich aus. Und wenn Sie das neue Jahr mit der Hausband des Hotels eingeläutet haben, geht es am nächsten Morgen wieder nach unten für ein Champagner-Frühstück und einen angemessen späten Check-out (13:30 Uhr). Ab 299 € pro Person im Doppelzimmer. hayfieldmanor.de

Nördliche Highlights in Derry

Fahren Sie nach Norden für ein stilvolles Silvesterpaket im Ardtara Country House Hotel, das kürzlich als bestes Hotelrestaurant in Ulster Gong ausgezeichnet wurde. Das Victorian Country House bietet ein Silvesterpaket für zwei Nächte mit irischem Frühstück, Prosecco- und Canape-Empfang an Silvester und einem sechsgängigen Degustationsmenü mit speziell ausgewählten Weinen sowie Live-Unterhaltung. Dann ziehen Sie sich in den frühen Morgenstunden in ein Schlafzimmer mit Kingsize-Bett und offenem Kamin zurück – es wurde auch als romantisches Hotel des Jahres ausgezeichnet. Preise ab BIP199 (ca. 277 €) pro Person im Doppelzimmer. ardtara.com

Bleiben Sie länger in Longueville

Genießen Sie faule Tage im Longueville House, einem Landgut außerhalb von Mallow in Co Cork, dessen preiswerte Silvesterpause Sie am 29. Genießen Sie an zwei Abenden Candle-Light-Dinner und ein besonderes Silvester-Dinner mit Tanz in der großen Nacht, in der die Besitzer, die Familie O'Callaghan und das Personal Champagnergläser füllen und auf Ihre Gesundheit anstoßen. Ab 479,50 € pro Person im Doppelzimmer. Longuevillehouse.de

Familienfreundlich in Athlone

Machen Sie es im Hodson Bay Hotel in Athlone zu einer Familienangelegenheit. Das Hotel am Ufer des Lough Ree bietet ein 5-Gänge-Silvester-Dinner im preisgekrönten Restaurant L'Escale an. Erwachsene Gäste sind eingeladen, das neue Jahr mit einer Live-Band zu beginnen, während die Kleinen es können Abendessen im Penguin Kid's Camp und eine eigene Disco-Veranstaltung bis 1 Uhr morgens. Teenager können das tun, was sie am besten können und die Nacht im speziellen Teenagerzimmer auf ihre Handys starren, wobei sie gelegentlich mit den Augen rollen. Zwei-Nächte-Pakete beginnen bei 219 € pro Erwachsenen im Doppelzimmer. hodsonbayhotel.com

Erobere eine Burg in Mayo

Feiern Sie Auld Lang Syne im sehr traditionellen Stil im Ashford Castle in Cong. Die Gäste kommen hier an Silvester zu einem Glas Glühwein und einer Schatzsuche am Nachmittag auf dem Gelände an, um Appetit auf den anschließenden Nachmittagstee im Salon zu machen. Die abendlichen Feierlichkeiten beginnen mit einem Cocktailempfang, bevor ein Smoking-Dinner, Tanz und eine Mitternachts-Champagner-Feier stattfinden. Der nächste Tag, gestärkt durch einen Bucks Fizz Brunch, ist eine Mischung aus Golf, Falknerei-Vorführungen, Bootsfahrten und Tontaubenschießen, bevor noch mehr Nachmittagstee, Abendessen und Musik. Das Zwei-Nächte-Paket kostet ab 977,50 € pro Person im Doppelzimmer. Ashfordcastle.com

Rocken Sie rund um die Uhr in Killarney

Beleben Sie Ihre Neujahrsfeier mit der Königin des Rockabilly, der unbezähmbaren Imelda May, die – mit ihrem Kollegen Dub Damien Dempsey – im INEC in Killarney das neue Jahr einläuten wird. Ein fantastischer Ort für ein Kurzurlaubspaket zu jeder Jahreszeit, bereiten Sie sich darauf vor, dass zu Neujahr das Dach hochgezogen wird und die Feierlichkeiten in den Gleneagle- und Brehon-Hotels, die sich das gleiche Gelände teilen, bis in die frühen Morgenstunden fortgesetzt werden. Ein zweitägiger Aufenthalt im The Gleneagle, inklusive Frühstück jeden Morgen und Konzertticket, kostet ab 183 € pro Person im Doppelzimmer. Das gleiche Paket im benachbarten Brehon beginnt bei 248 € pro Person. inec.ie

AUSLÄNDISCHER SPASS
Kreuzfahrt ins neue Jahr

Reisen Sie auf einem Kreuzfahrtschiff ins Jahr 2016 und Sie werden in Städten packen, nicht in Koffern. Start the New Year with a six-night Mediterranean fly/cruise with online travel agent E-Travel, on board the four star Norwegian Cruise Lines ship Epic – famous for the quality of its on-board entertainment. Fly out from Dublin on December 28th, bound for Barcelona, dump your kit in your cabin and set sail for Rome, Naples and Palma, Majorca. Stay in a balcony stateroom from €1,499 per person sharing, including return flights and transfers. e-travel.ie

Olé lang syne in Spain

See a different side of Spain with a New Year’s holiday in Andalusia, departing December 29th from Dublin to Malaga, and transferring for a seven-night stay at the four-star hotel Antequera Golf, on a half board basis.

Antequera is known as the heart of Andalucia, and a good base from which to see Malaga, Cordoba and Seville, excursions to which are all included in the package, as well as a special dinner and entertainment on New Year’s Eve. The package, including flights, accommodation and tours, costs from €829. traveldepartment.ie

Waltz into the New Year in Vienna

As you’d expect from Vienna, they do New Year’s Eve in style. From 2pm until 2am, the old city centre is transformed into a giant party zone, with a new Year’s Eve Trail to follow, hot punch and culinary treats on every corner and all sorts of musical entertainment. Check out the classical area on Graben and see the city’s dance schools offer crash courses – often literally – in waltz on Stephansplatz, with a firework display rounding things off on City Hall Square and in the Prater at midnight.

Then it’s up next day for a hangover cure brunch featuring the Vienna Philharmonic’s New Year’s Day concert on a big screen in front of City Hall.

Clickandgo has accommodation to suit, staying at the three-star Altwienerhof Hotel for three nights, B&B, from €489 pps. clickandgo.com

Keep your sunny side up in Dubai

Top up your tan with a winter sun holiday in Dubai this New Year. Stay at the five-star Marriott Hotel Al Jaddaf, a new hotel close to famous landmarks such as the Burj Khalifa, Jumeirah Beach, Dubai Creek and the Gold Souq and which offers a free shuttle bus service to Dubai Mall. With pool, spa, gym and numerous restaurants, there’s plenty of reason to just stay put and chill – and with temperatures typically in the high teens, it actually is chilled by UAE standards. Pay for five nights at the Al Jaddaf, including return flights from Dublin, from €1,876, and get one extra night for free, departing December 28th. Expedia.ie

Drop the ball in NYC

Times Square is lit up like a Christmas tree every night of the year but on New Year’s Eve, it goes into overdrive. Join the one million people who pack into it each year for a celebration that features star-studded musical performances, balloons, freebies, confetti and a pyrotechnic display so colourful you’ll be seeing it when you close your eyes for months to come. And, of course, you’ll be paying homage to the famous ball – made of Waterford Crystal no less. Sunway has three-night packages staying at the three star Wellington Hotel in midtown, about 1km from Times Square, on a room only basis, departing December 29th, from €1,769 pps, including flights but not transfers. Sunway.ie

Ski into 2016

What better way to work off all that Christmas pudding than to hit the slopes for New Year. Bring the kids and stay self-catering at the three-star Le Hameau du Mottaret apartments at Mottaret in the Meribel Valley.


What Kids Did On the Western Frontier

Ever wonder how children had fun when the wagon train stopped for the night? Or what the big event was for pioneer families on Friday nights?

What do you like to do on the weekend? Rent a movie? Play video games? Or do you run down to the community center with the rest of the neighborhood to take part in a fast-paced spelling bee?

Spelling? For fun? If you were growing up on America's Great Plains in the 1800s, you'd consider a spelling bee a boot-stompin' good time.

Children and adults "would come from all over to see a spelling bee," says Priscilla Clement, a professor at Pennsylvania State University.

Imagine what it was like growing up 100 years ago in places like Kansas, Wyoming, or Wisconsin before there were big cities, paved roads, or McDonald's.

Perhaps you've gone on a camping trip or eaten dinner by candlelight when the power went out on a stormy evening. Maybe you've read books about frontier life like Laura Ingalls Wilder's famous "Little House" series. (The pictures on these pages are from those books. They were drawn by Garth Williams, who also illustrated "Charlotte's Web" and "Stuart Little.")

Historian and author Harriet Sigerman says the account of pioneer life in the "Little House" books is pretty authentic though somewhat romanticized. "She creates a sense of community that is authentic," Dr. Sigerman says.

Settling on the frontier was exciting for children, but it was also hard work. "Work really shaped their lives," Sigerman says. "Even young girls were accustomed to roping cattle and doing farm work."

Moving west wasn't like stopping at the nearest real estate office or keeping an eye out for "for sale" signs. Families were settling in undeveloped areas where they had to build their own houses and grow their own food.

To understand how children lived, it's important to understand a little history.

People pushed westward in search of free land and new opportunities. Some were immigrants from Europe trying to escape poverty and religious persecution. Others sought riches or adventure.

By the 1840s, settlers had reached California. But it wasn't until the 1860s that the Great Plains - the grasslands between the Missouri River and the Rockies - were safe for settlement.

The Homestead Act of 1862 offered a quarter section (160 acres) of land to anyone who agreed to improve it over a five-year period. Thousands of families piled their possessions in wagons, hitched up horses or oxen, said "giddyap!" and jolted their way west.

Parents depended on their children to help out. A quarter section of land is the size of 120 football fields! "Kids were expected to work," Dr. Clement says. "They didn't do the same things adults did, but they could weed, garden, tend cows, ride horses."

CHILDREN'S days would begin at first light, Clement says. "They would go to the well, lay a fire, bring in wood, and boil water. The children would then milk the cows and collect eggs." (Quite a difference from being asked to tidy your room, take out the garbage, and turn down the TV!)

Without electricity or running water, everyday chores took longer. Doing the laundry might take an entire day. And you'd never hear your parents demand that you take a bath every night!

"Bathing didn't happen very often," Sigerman says. "Putting together a bath was a big undertaking." Parents did strive to "maintain a sense of decorum," though.

Children learned to cook, bake, make soap and candles, sew and spin. "Young children did household chores together and then around the age of 9 or 10 they started to work in the field - boys and girls."

For girls, working alongside boys was a big change. In more settled parts of the country, girls were expected to do only household chores. "Girls had freer lives in the West," Clement says.

But just because TVs and Monopoly didn't exist, it doesn't mean pioneer children didn't have fun. Instead of playing Frogger, they might have gone outside and actually caught frogs. And instead of inviting the neighbors over for a barbecue, your parents might have them over to, well, make cheese.

"Cheesemaking became a community activity because it was very difficult," Sigerman says. "Families would share chores and turn them into a holiday."

Toys were expensive and not widely available, Clement says. So when children weren't working or going to school, they would use their imaginations - just the way you do - and make up games.

Perhaps you've built "forts" in the living room using blankets and chairs. Pioneer kids did that, too. And have you ever played "car" with a wheelbarrow? So did your great-great-great grandparents. Only when they gave each other rides, they called it "buggy."

It wasn't long, though, before settlements became towns and the railroad stretched across the country, giving people easier access to tools - and toys. Peddlers would ride through, or families used mail-order catalogs. "Though we're not talking FAO Schwarz," Sigerman says.

Life on the frontier was an adventure for children. They were a crucial part of America's westward movement. "Children were making history," Sigerman says.

And they still had time to have fun.

The 'Little House' books, by Laura Ingalls Wilder (HarperCollins, first published in the 1930s and '40s). The author's family lived in Wisconsin and homesteaded on the Great Plains in the late 1800s. The popular series begins with 'Little House in the Big Woods,' and recounts in readable detail the everyday events, the hardships, and especially the joys.

'The World of Little House,' by Carolyn Strom Collins and Christina Wyss Eriksson (HarperCollins, 1996). It has maps, book summaries, floor plans, activities, and recipes adapted from each of the 'Little House' books.

'Caddie Woodlawn,' by Carol Ryrie Brink (various editions, first published in 1935). The Newbery Award-winning book is based on the childhood tales of the author's grandmother. The story follows rambunctious Caddie on her adventures on the Wisconsin frontier (the 'Big Woods' of 'Little House' fame).

'O Pioneers,' by Willa Cather (various editions, first published in 1913). The first of Cather's renowned prairie novels introduces Alexandra Bergson, the daughter of Swedish immigrants. After her father's death, Alexandra takes over the family farm in Nebraska.

'A Lantern in Her Hand,' by Bess Streeter Aldrich (Puffin, 1997). Abbie Deal gives up the life of a society lady, marries a farmer, and moves to the Nebraska prairie.

'Letters of a Woman Homesteader,' by Elinore Pruitt Stewart (Houghton Mifflin, 1914). This book for older readers compiles the letters of Elinore Pruitt Stewart. A widow with a young daughter, Mrs. Stewart traveled to Wyoming in 1909 to claim free land.

In 'Little House in the Big Woods,' a late-season snow is the occasion for a party and maple-syrup candy. You'll need clean, fresh snow, a candy thermometer, and a grown-up's help.

Put four cups of pure maple syrup in a saucepan, and set it on moderate heat. Stir occasionally. Use a candy thermometer to determine when the syrup reaches 235 to 240 degrees F.

Ladle the syrup over bowls of fresh snow. Let the candy cool a bit, and enjoy! (A no-heating variation on the maple-syrup-and-snow theme is 'Snow Ice Cream' in 'The Joy of Cooking.')

Pioneer kids didn't have many toys. In fact, children in general didn't have many toys until the late 1800s, according to historians. But pioneer kids might have played with a toy Noah's Ark. It was a popular toy then. So were wooden pull toys. Girls may have learned how to sew while making homemade dolls. There weren't many picture books, pencils, paper, paints, or crayons, either. When they weren't helping their parents, children mostly made up games or played together.

This was a popular game, says historian Priscilla Clement. You need two teams, a ball, and some kind of barrier, like a log or a table.

Teams stand on either side of the barrier. The team with the ball is 'it.' They yell 'Anthony!' and throw the ball to a member of the opposing team. If the child doesn't catch the ball, then that team is 'it.' If he or she catches the ball, the teams have to change sides fast! While the teams are running to change sides, the one who caught the ball tries to hit an opponent with the ball. If he or she succeeds, the child who was hit changes teams. The goal is to eliminate the other team.

Laura and Mary Ingalls played this one. You need a sewing thimble and at least two people. One hides the thimble while other players close their eyes and count to 10. Then everyone searches for the thimble as the 'hider' counts to 50. Whoever finds the thimble hides it next. If no one finds it, the same person gets to hide the thimble again.


McDonald's Confronts its Junk Food Image

At a dinner McDonald’s hosted for reporters and bloggers, waiters served cuisine prepared by celebrity chefs using ingredients from the chain’s menu.

A Kung Pao chicken appetizer was made with Chicken McNuggets doused in sweet and sour sauce and garnished with parsley. Slow-cooked beef was served with gnocchi fashioned out of McDonald’s french fries and a fruit sauce from its smoothie mix. For dessert, its biscuit mix was used to make a pumpkin spice “biznut,” a biscuit-doughnut hybrid.

The event, held in New York City’s Tribeca neighborhood, was billed “A transforming dining experience of ‘fast food’ to ‘good food served fast.'” Attendees tweeted out photos and the night was written up on various websites.

The evening is part of a campaign by McDonald’s to shake its reputation for serving cheap, unhealthy food. At a time when Americans are playing closer attention to what they eat, the company is trying to sway public opinion by first reaching out to the reporters, bloggers and other so-called “influencers” who write and speak about McDonald’s.

It’s just one way McDonald’s is trying to change its image. In the past 18 months, the chain has introduced the option to substitute egg whites in breakfast sandwiches and rolled out chicken wraps as its first menu item with cucumbers. Last fall, it announced plans to give people the choice of a salad instead of fries in combo meals. And in coming months, mandarins will be offered in Happy Meals, with other fruits being explored as well.

McDonald’s declined to make an executive available for this story, but CEO Don Thompson said early this year: “We’ve got to make sure that the food is relevant and that the awareness around McDonald’s as a kitchen and a restaurant that cooks and prepares fresh, high quality food is strong and pronounced.”

The company faces an uphill battle, especially if the past is any indication. The salads it introduced more than a decade ago account for just 2 to 3 percent of sales. And the chain last year discontinued its Fruit & Walnut salad and premium Angus burgers, which analysts said were priced too high for McDonald’s customers at around $5.

The problem is that some simply people don’t consider McDonald’s a place to get high quality food, in part because the prices are so low. And while McDonald’s has added salads and a yogurt parfait to its menu over the years, Americans are gravitating toward other attributes, like organic produce and meat raised without antibiotics.

“People just don’t think of McDonald’s as having that premium quality,” said Sara Senatore, a restaurant industry analyst with Bernstein Research.

In some ways, the image McDonald’s is battling is ironic, given its reputation for exacting standards with suppliers. Thompson has also noted the ingredients tend to be fresh because restaurants go through them so quickly.

“The produce and the products that we have at breakfast and across the menu are fresher than — no disrespect intended — what most of you have in your refrigerators,” he said at an analyst conference in May.

But even that reputation for supply chain rigor was recently tarnished when the chain’s longtime supplier was reported to have sold expired meat to its restaurants in China.

The low-cost burgers, ice cream cones and other food that made McDonald’s so popular since it was founded in 1955 have come to define it. And some people can’t get over the idea that low prices equal low quality.

“It’s the whole perception people get when you sell something cheaply,” said Richard Adams, who used to own McDonald’s restaurants in San Diego and now runs a consulting firm for franchisees.

Anne Johnson, for instance, said she eats at McDonald’s because she can get a burger, fries and drink for about $5. But Johnson, a New York resident, doesn’t think there are any healthy options there.

“Basically, it’s junk food,” she said.

Adding to its challenge, McDonald’s can’t seem to raise prices without driving people away. Pressured by rising costs for beef and other ingredients, the chain tried to move away from the Dollar Menu in 2012 with an “Extra Value Menu” where items were priced at around $2.

But customers are apparently righteous about the $1 price point, and the strategy was scrapped. Last year, McDonald’s changed its tactic a bit, hoping not to turn off customers. It tweaked the name of the “Dollar Menu” to the “Dollar Menu & More.”

McDonald’s low prices also are part of what keeps it from competing with places such as Chipotle, which is touting the removal of genetically modified ingredients from its menu, and Panera, which recently said it will eliminated all artificial ingredients by 2016. Such moves would be Herculean feats for McDonald’s, given its pricing model and the complexity of its menu.

Meanwhile, the company acknowledges there are problems with how people perceive its food. “A lot of our guests don’t believe our food is real,” said Dan Coudreaut, director of culinary innovation at McDonald’s, in an interview last year.

Taking Control of The Narrative

The image of McDonald’s food is a growing concern for the company at a time when U.S. sales have been weak for two years. The last time McDonald’s managed to boost a monthly sales figure at home was in October, and the company warns its performance isn’t expected to improve anytime soon.

McDonald’s has said it has other problems, including slow and inaccurate service at its restaurants. But improving perceptions about its food is also a priority.

Following the dinner in New York last fall, the company hosted a similar event last month for reporters covering the Essence Festival in New Orleans. Beignets filled with grilled chicken and dusted with sugar were served alongside a packet of McDonald’s honey mustard sauce.

Other “chef events” in local markets are planned for coming months, according to Lisa McComb, a McDonald’s spokeswoman. She declined to provide details but said the events will be a spin on a recent contest between two friends to make a gourmet dish out of a Big Mac meal.

McComb said McDonald’s wasn’t associated with that particular contest, which was posted online.

The company continues to tweak the menu, too. The new Bacon Club burger McDonald’s is promoting comes on a brioche bun and looks more like something that might be found at a trendy burger joint. It costs $5 or $6, depending on where you live, making it the most expensive sandwich on the menu.

In Southern California, McDonald’s also is testing a “Build Your Own Burger” concept, with the patties being cooked to order more slowly on a separate grill.

Beyond the menu, the company is determined to take control of its narrative.

“We’re going to start really, really telling our story in a much more proactive manner,” said Kevin Newell, U.S. brand and strategy officer for McDonald’s said late last year.

He added that McDonald’s has gone too long in “letting other folks frame the story for us.”


Schau das Video: Mc Donalds: Candlelight Dinner (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Ketilar

    In meinem sehr interessanten Thema. Ich schlage vor, Sie besprechen dies hier oder in PM.

  2. Garren

    Für mich ist dies nicht die beste Option

  3. Nazuru

    Ja, sie waren überhaupt nicht beeindruckt.

  4. Shae

    Und was soll man hier sagen?



Eine Nachricht schreiben